Besondere Zwiefache aus Niederbayern, der Oberpfalz, Mittelfranken und Böhmen/Mähren

Datum/Zeit 
18.03.18 
10:00 - 17:00 

Veranstaltungsort
Allacher Schießstätte

Kategorien

Zwiefachen-Seminar 18.3.2018

In zwölfter Folge findet heuer wieder das Zwiefachen- Seminar statt, für viele „Zwiefachen- Narrische“, inzwischen fast schon ein „Muss“ geworden. Vorgestellt werden nicht die allseits bekannten Zwiefachen, sondern selten getanzte und noch nicht veröffentlichte Zwiefache aus unterschiedlichen Quellen. Willi Bauer, Musikant aus Passau, sucht diese unermüdlich aus Archiven, Bibliotheken und alten Handschriften. Dabei sind vorwiegend die Sammlungen aus der Zeit von 1920 bis 1940, aber auch frühere Aufzeichnungen von großer Bedeutung. Zu nennen sind vor allem die Sammelbestände von Anton Bauer, Alfons Listl und die Handschrift für Max Münzl. Das Sammelgebiet erstreckt sich über die ganze Oberpfalz, den Bayerischen Wald sowie die Holledau und Böhmen/Mähren.
Willi Bauer setzt diese Zwiefachen neu und fügt einen Text hinzu. Gesungen befördert dieser dann den Takt dann direkt vom Kopf in die Füße, was der exakten Ausführung der Zwiefachen sehr entgegen kommt. Unter dem Harmonika-Spiel von ihm, unternimmt die Anleitung dazu Thomas Höhenleitner, der das Ganze noch durch eine exakt erarbeitete Typologie der Zwiefachen unterstützt.
Ergänzt wird das Seminar durch ein Notenheft und eine Audio-CD mit den Zwiefachen und den gesungenen Texten, die käuflich erworben, bzw. bestellt werden können.
Als Voraussetzung von den Teilnehmern her gilt die einwandfreie Beherrschung der Grundtänze Dreher, Polka und Walzer, sonst hält sich der Spaß am Seminar in Grenzen.
Paarweises Erscheinen ist vorteilhaft, aber nicht unbedingt erforderlich, es können auch zwei Damen miteinander tanzen, da die Tanzschritte für beide Partner konform sind.
Leichte Kleidung und Schuhe mit gleitfähigen Sohlen werden empfohlen, auch Tracht ist gerne gesehen.
Das Seminar findet in der Allacher Schießstätte statt, deren schöner Saal ein gefälliges Ambiente bietet. Für Essen und Trinken sorgt die zugehörige Gaststätte

Sonntag, 18. März 2018, 10:00 Uhr, bis ca. 17:00 Uhr.
Allacher Schießstätte, Servetstr. 1, München- Allach.
Erreichbar mit S2 Allach und Stadtbus 164; Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Zur Seminar-Teilnahme ist eine Anmeldung unter wernergri@web.de erforderlich,
baldige Durchführung wegen begrenzter Teilnehmerzahl wird empfohlen.
Seminarkosten: € 20.- Für Mitglieder des Arbeitskreises: € 15:-

Lade Karte ...